SHIA e.V. LV Sachsen

30 Jahre mit und für Alleinerziehende

30 Jahre mit und für Alleinerziehende


+++ Essen für Zuhause läuft weiter:

Angebot für Bezieher von Sozialleistungen: Die Übernahme der dezentralen Mittagessenversorgung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes ist weiterhin bis 31. März 2021 möglich. Für Schülerinnen und Schüler gilt die Regelung nur außerhalb der Ferienzeiten.  

Im Rahmen des Bildungspaketes wird eine gemeinschaftliche Mittagsverpflegung in Schulen und Kindertageseinrichtungen finanziert. Seit 29. April 2020 ist eine Kostenübernahme auch möglich, wenn das Mittagessen dezentral angeboten wird. Das heißt: Die Kosten können auch übernommen werden, wenn die Mahlzeit nach Hause geliefert wird. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres in Familien, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Wohngeld, Kinderzuschlag, Leistungen nach SGB XII oder Asylbewerberleistungsgesetz beziehen. +++


Hier erhalten Sie eine alleinerziehendspezifische Erst- bzw. Koordinationsberatung, die Ihre Familienform explizit als Hauptthema ansieht und anerkennt. Sie ist eine unabhängige Erstberatungsstelle, welche dato ehrenamtlich arbeitet, betreut und unterstützt.
Hier werden Ihre Probleme ernstgenommen und ein Lösungsweg erarbeitet, der Ihre Lebensform berücksichtigt bzw. auf diese eingeht. Für fachliche Unterstützung sorgen ehrenamtlich tätige Rechtsanwält_innen aus dem Sozial -und Familienrecht, die bei Bedarf auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung stehen. Alle Angebote bezüglich der Erstberatung und evtl. notwendigen Fachberatung sind kostenfrei.


Neben diesen Beratungsangeboten, werden parallel auf der politischen Ebene Ihre familienformspezifischen Bedarfslagen vorgetragen und in entsprechende Gremien, Arbeitsgruppen und bei politischen Interessenvertreter_innen öffentlich gemacht. Ohne eine gesellschaftliche Veränderungen der Rahmenbedingungen für Alleinerziehende und deren Kinder können alle Angebote wie auch dieses Erstberatungsangebot nur punktuell helfen und somit für Alleinerziehende und deren Kinder nicht ausreichend viel bewirken. Deshalb sind die Mitarbeiter_innen auch in diesem Bereich unterwegs.

Sie sehen, unser Angebot unterscheidet sich gravierend von anderen Beratungsangeboten, da hier die Alleinerziehenden nicht mit beraten werden oder mit die Angebote nutzen können, sondern explizit für und im Sinne von Alleinerziehenden und deren Kinder gehandelt wird.

Hier

  • erhalten Sie familienformenspezische Beratung nur für Alleinerziehende und sich in Trennung befindlicher Familienmitglieder.

Hier

  • werden nicht nur punktuelle Hilfen angeboten, die vielleicht nur einer Einelternfamilie helfen, da parallel die politische Interessenvertretung aller Alleinerziehenden und deren Kinder gewährt wird.

Hier

  • bieten wir für Träger und Beratungsstellen familienformenspezifische Informationen und Schulungen an, damit diese gezielter und bedarfsgerecht Alleinerziehende beraten können.

Hier

  • entwickeln und begleiten Mitarbeiter_innen alleinerziehendengeeignete Maßnahmen, Leistungsangebote und Projekte.

Hier

  • ist eine parteilose und konfessionsfreie inhaltliche und beratende Tätigkeit gewährleisten.

Hier

  • bewegt sich was !


Ratgeber für Alleinerziehende Zwickau

Diese Maßnahme wurde mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.




Ratgeber für Alleinerziehende Sachsen

Diese Maßnahme wurde mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.


Der Ratgeber wird ständig aktualisiert, aus diesem Grund kann es zu Verschiebungen der Seiteninhalte kommen, welche aber gering sind. Die Aktualisierung wird ehrenamtlich weitergeführt. Der Ratgeber steht dato nur digital zur Verfügung. Die Suche nach Sponsoren/Spender_innen für Druckkosten wird ehrenamtlich begleitet.

Vorwort HIER

Inhalt HIER